MRV Squad - Tag 77 - 03.06. - 8:00 Uhr in Marbach

Liebe Ruderer,


was soll ich nun zu Tag 77 schreiben - ich wohne in der Sommerhalde 77 - das reicht aber als Blog nicht aus. Eigentlich interessiert das auch keinen. 77 - was kann ich also damit anfangen?eIch habe mal "77" gegoogelt und bin dann bei der Engelsmythologie gelandet. Jetzt ist Spiritualität nicht gerade mein Fachgebiet. Es wäre eine Schnapszahl - aber Alkohol am Ruder geht überhaupt gar nicht.


Zum Glück ist heute das Thema Kraftausdauer und wir gestalten die Pyramide etwas um. Dann habe ich meine Zahl 77 untergebracht und kann friedlich den Tag beginnen.


Im Boot:

Die Kraftausdauer-Pyramide wird in Sätzen gestaltet, die vom Umfang ansteigen, eine Spitze erreichen und dann wieder abfallen. Zwischen den Sätzen wird locker gerudert, bis ihr wieder einigermaßen erholt seid. Diese Pause nennt sich lohnende Pause - ihr seid erholt, aber natürlich nicht ganz (keine vollständige Pause), d.h. der Puls ist immer noch leicht erhöht.


10 Minuten locker aufwärmen

33 harte Schläge - dann Pause

44 harte Schläge - dann Pause

55 harte Schläge - dann Pause

66 harte Schläge - dann Pause

77 harte Schläge - dann Pause

66 harte Schläge - dann Pause

55 harte Schläge - dann Pause

44 harte Schläge - dann Pause

33 harte Schläge

10 Minuten locker Ausrudern


Laufen/Walken

Die Pyramide kann man auch mit Schritten machen!


Egal ob beim Laufen oder Rudern, am Ende des Satzes solltet Ihr erst mal "kaputt" sein. Ihr wollt keinen weiteren Schlag oder Schritt in dieser Intensität machen. Dann kommt die lohnende Pause und Ihr seid wieder bereit. D.h. bei 77 müsst ihr anders dosieren als bei 33 - das ist die hohe Kunst!


So - jetzt habe ich meine 77 untergebracht! Weder mystisch noch spirituell - lieber pragmatisch und anstrengend!


Ein Bild für Euch kommt heute aus der Werkstatt! Uwe hat alle Skulls im Verein zusammengesucht, die entweder Single waren oder an Beziehungsproblemen litten. Mal war in der Beziehung einfach der Lack ab oder sie hat Risse bekommen. Manchmal saß sogar schon der (Dollen-)Ring ziemlich locker! Eine schwierige Situation!


Jetzt haben alle Skulls wieder einen Partner, die Risse und die Beziehungen sind gekittet und die Pärchen bekamen einen neuen Anstrich.



Das ist so richtig viel Arbeit. Abschleifen, Kleben, Reparieren, Ausbessern. Grundlackierung, Anschleifen, Hauptlackierung, Streifen messen, im richtigen MRV Winkel ausrichten und ganz sorgfältig kleben oder lackieren.


Es glänzt in der Werkstatt! Ich habe nachgeschaut!


Vielen Dank Uwe! So sind einige Skullsätze wieder komplett und einige Boote haben jetzt "eigene" Skulls! Wer nun weiß, dass ein Pärchen Skulls neu zwischen 500 und 600 Euro kostet, der wird diese Arbeit noch viel mehr schätzen!



Euch allen einen schönen Mittwoch. Übrigens geht heute unser MRV Video auf www,marbach-handelt.de online!


Viele liebe Grüße

Heike

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter

© 2019 by Heike Breitenbücher

  • Ffl5eHjr
  • drv_logo_0
  • 30010_edited
  • mrvstreifen
  • Facebook Social Icon