Antonia Wuerich ist Vize-Weltmeisterin

Die Marbacherin Antonia Wuerich belegte bei der U23 Weltmeisterschaft 2019 in Florida mit ihrer Mannschaft im leichten Doppelvierer den zweiten Platz und holte Silber.

Ein spannendes Rennen am frühen Samstag Abend nach mitteleuropäischer Zeit - Startschuss für den leichten U23 Doppelvierer der Damen. Mit im Boot die Marbacherin Antonia Wuerich gemeinsam mit ihren Partnerinnen Pauline Sauter aus Nürtingen, Katrin Volk aus Ulm und Elisabeth Mainz aus Berlin. Der Medaillenplatz ist bereits nach den ersten 500 Metern deutlich zu erkennen, doch welche Farbe wird diese tragen? Bei der Streckenhälfte hat sich die italienische Mannschaft leicht vom deutschen Boot abgesetzt. Die deutsche Mannschaft hatte sich aber zu diesem Zeitpunkt auch schon deutlich vom Verfolgerfeld gelöst und Wasser zwischen die Boote gebracht.

Am Ende Silber und damit Vize-Weltmeister - die vier Ruderinnen freuten sich sichtbar und nahmen freudestrahlend und überglücklich ihre Silber-Medaillen bei der Siegerehrung entgegen.

Antonia Wuerich ist eine der erfolgreichsten Juniorinnen des Marbacher Rudervereins. 2016 gewann sie im leichten Doppelzweier die Deutsche U17 Junionrenmeisterschaft, 2018 holte sie im älteren Jahrgang Bronze. Seit diesem Jahr studiert und trainiert Wuerich in Konstanz und startet unter Konstanzer Flagge im U23 Jahrgang. Sie ist Mitglied der deutschen U23 Nationalmannschaft.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter

© 2019 by Heike Breitenbücher

  • Ffl5eHjr
  • drv_logo_0
  • 30010_edited
  • mrvstreifen
  • Facebook Social Icon