DJM 2019 Brandenburg - 2. Tag

Amelie Groß sicherte sich mit einem 2. Platz im Hoffnungslauf des Vierer ohne Steuermann den Einzug ins A-Finale am Sonntag. Nicht ganz so glücklich verlief das Rennen im Mädchen-B-Achter heute am späten Nachmittag. 15/100stel Sekunden trennten am Ende die Mannschaft vom Finaleinzug, was für den Achter heute den Ausschied aus der Meisterschaft bedeutete, da in dieser Bootsgattung  zu wenig Meldungen für ein B-Finale vorliegen. Amelie Groß, Emma Leo aus Mannheim und die Ulmerinnen Lisa Frey und Constanze Schillinger werden sich daher ab sofort voll auf den Vierer konzentrieren.  

Moritz Tafelmaier, Niklas Burkert und Steuerfrau Alina Huber hatten heute frei. Sie hatten sich bereits gestern mit einem Sieg im Vorlauf direkt ins A-Finale befördert. 

Im Halbfinale steht morgen Louis Tafelmaier mit seinem Partner Leon Rupp. Bei ihnen geht es um die Qualifizierung fürs A- oder B-Finale. Hier gab es mehr Meldungen, so dass mehrere Ausscheidungsrennen durchlaufen werden müssen.

Für die Senioren B sind die Finals bereits morgen. Besonders spannend ist es für den Marbacher Jannik Metzger. Sollte er morgen den Vierer mit Steuermann gewinnen, so wäre es das direkte Ticket zur U23 WM 2019 nach Sarasota/USA. 

Eine weitere Marbacherin steht morgen gleich zweimal im A-Finale. Dies ist Antonia Wuerich, die seit dieser Saison in Konstanz studiert und trainiert sowie auch für Konstanz startet. Wir fiebern aber genauso mit! 

Da der morgige Tag alle unsere Fan-Kraft benötigt, werden wir jetzt erstmal auf unserer Terrasse grillen. Auch Anfeuern bedarf seriöser Vorbereitung! 

Einen schönen Abend an unsere Leser und bis morgen!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter